Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die Kommune gehört uns allen

Unsere Städte und Gemeinden sind unser Zuhause. Dabei ist das Leben hier nicht immer einfach für viele Menschen: Die meisten von uns arbeiten hart, damit wir uns das Leben leisten können. Oder wir zweifeln an uns, weil wir es nicht aus Hartz IV herausschaffen. Und wir alle träumen von einer lebenswerten Zukunft für unsere Kinder und Enkel.
Wenig Geld zu haben, das ist mit Einbußen im Alltag verbunden. Von einem schönen Leben oder sogar Gerechtigkeit wollen viele Rentner*innen, Erwerbslose und Geringverdiener*innen gar nicht erst reden. Sie fühlen sich von der Politik im Stich gelassen. Das muss sich ändern: Alle Menschen haben die gleichen Rechte, wir sind alle gleich viel wert.

Unser Programm in Kürze:

-Wohnen
Bezahlbare Miete statt fetter Rendite.

-Bildung
Gute Bildung kostenfrei für alle, gut ausgebaute und der Zeit angepasste Schulen

-Öffentlicher Verkehr
Ein gut ausgebauter, eng getakteter und kostenfreier öffentlicher Nahverkehr (Bus & Bahn)

-Soziales
Wir sagen der (Kinder-)Armut den Kampf an
100% sozial auch nach der Wahl

-Gesundheit
Klatschen ist nicht genug! Denn Gesundheit ist keine Ware

-Antifaschismus
Kein Fußbreit den Faschist*innen!
Für ein Olpe, in dem Rassismus und Faschismus keine Chancen haben

-Arbeitsplatzabbau
ein entschiedener Kurswechsel in der kommunalen Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik
alternativ: armutssicher, sozialversichert, tarifgebunden, familiengerecht

-Wirtschaftskrise
für Einhaltung der Hygieneregeln an allen Arbeitsplätzen, damit alle Beschäftigten wie gewohnt weiterarbeiten können

-Digitalisierung
Für weiteren Ausbau des Glasfasernetzes anstelle des verbreiteten Vectoring: sinnvoll für Bürger, Schulen und Wirtschaft in der Region

-Ökologie
sozialökologische und antikapitalistische Klima- und Umweltpolitik, orientiert am Pariser Abkommen und dem 1,5°-Ziel

Du willst was Bewegen? Informier dich hier!


Unsere Landratskandidatin und Kandidatin für Platz 2 im Kreistag:

Unser Kandidat: Platz 1 für den Kreistag: