Skip to main content

Stellungnahme unseres Sprechers zum Ergebnis der Landtagswahl

Es ist sehr bedauerlich, dass wir -Die LINKE- es mit 4,9% nicht in den Landtag geschafft haben.
Dennoch war es ein sehr erfolgreicher Wahlkampf. Die LINKE. Kreisverband Olpe konnte 1630 Stimmen für uns gewinnen. Das sind 621 Stimmen mehr als zur Landtagswahl 2012. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die mit uns auf der Straße und bei den Veranstaltungen mit unserem Kandidaten Ralf Knocke debattierten und die mit uns an den Ständen waren! Es hat großen Spaß gemacht mit allen zu diskutieren und mit meinen Genossen zu arbeiten.

Wir werden bald mit vollem Schwung in den Bundestagswahlkampf eintauchen. Und ich muss sagen wir sind dafür mehr als gewappnet.

Zeigt Stärke! Mit uns. Für Euch.
Thomas Bock
Sprecher KV Olpe

Stellungnahme unseres Kreistagsabgeordneten zum Ergebnis der Landtagswahl

Leider ist es uns nicht gelungen in den Landtag von NRW zurückzukehren. Mit 4,9% -trotz teilweiser massiver Zugewinne- haben wir es nicht geschafft unsere berechtigten Forderungen näher zu den Wählern zu bringen. Trotzdem sollten wir hinterfragen wo diese 0,1% geblieben sind!
Die Ausgrenzung der LINKEN von Seiten der SPD hat ihr mehr geschadet als sie gedacht hat. Der "Schulzzug" ist auf jeden Fall gestoppt. Die SPD wird sich überlegen, ob sie uns nochmal ausgrenzen will.
Nach der Wahl ist jetzt vor der Wahl! Wir werden den sehr starken Aufschwung nutzen und der SPD die Stirn bieten.

Danken möchte ich unseren Wählern, dass sie uns trotz allem die Treue gehalten haben und den neuen Wählern möchte ich zurufen: Hier seid ihr richtig, zusammen mit euch werden wir Deutschland sozialer und gerechter machen am 24.09.2017 zur Bundestagswahl!

Stellungnahme unseres Direktkandidaten zum Ergebnis der Landtagswahl

Wenn wir uns anschauen, wie viele GenossInnen sich am Wahlkampf aktiv beteiligt haben, können wir dem Zugewinn an Stimmen gegenüber 2012 etwas positives abverlangen. Es zeigt uns, dass wir im Hinblick auf die Bundestagswahl sicherlich noch etwas zulegen können, wenn wir unsere Strategie noch etwas zuspitzen. Kinderarmut, Altersarmut, die Schere von Arm und Reich, das Gesundheitssystem, die Pflege und bezahlbarer Wohnraum sind wichtige Politikfelder, die wir verstärkt in den Vordergrund stellen sollten.

 

 

DIE LINKE. Olpe hat ihren Direktkandidaten zur Landtagswahl gewählt

Ralf Knocke ist unser Direktkandidat für den Wahlkreis 128

Wir werden an unseren Taten gemessen - nicht an unseren Worten!

Mit der Verabschiedung der Agenda 2010 schreitet Lohndumping und soziale Demontage stetig voran. Kinder- und Altersarmut steigen stetig und die Neoliberale Politik auf Landes- und Bundesebene unternimmt nichts, damit dies eingedämmt wird. Wir als DIE LINKE haben die Aufgabe und die große Chance, mit Alternativen zu dieser Politik eine soziale und gerechtere Gesellschaft zu formen. Wir verstehen uns gleichzeitig als Sammelbecken der Menschen, die mit den bestehenden ökonomischen, ökologischen und sozialen Gegebenheiten unzufrieden sind und eine Kehrtwende bzw. eine grundlegende Gesellschaftsveränderung fordern.

Wir machen Politik mit den Menschen und nicht stellvertretend für sie.Wir müssen als eine Partei wahrgenommen werden, die auf allen Ebenen ob Bund, Land oder Kommune für die Verteidigung öffentlichen Eigentums, gegen Privatisierung, Rassismus und gegen Krieg eintritt. 2017 stehen wir vor großen Herausforderungen – es ist für mich eine der vordinglichsten Aufgaben, dass wir gemeinsam diese Herausforderungen erfolgreich bestehen. Ich will mit dazu beitragen, dass unsere Partei gestärkt aus diesen Wahlen hervorgeht. Denn durch den Einfluss in den Parlamenten können wir Entscheidungsprozesse mitgestallten und zu sozialen Veränderungen beitragen. Dafür möchte ich eintreten.

Flyer als Download